Sonderklasse Versicherungen: der Preiskampf tobt!

Derzeit herrscht ein noch nie dagewesener Preiskampf unter den privaten Krankenversicherern. Wer heute zwischen 20ig und 35ig ist und keinerlei Erkrankungen aufweist, wird mit Handkuss aufgenommen. Und das zu Prämien, wie in den 80ern.krankheit

Faktisch wöchentlich, bekommen wir die zeitlich befristeten Verkaufsaktionen der Anbieter herein, welche selbst alte Hasen der Versicherungsbranche, zum Lüpfen der Augenbrauen bringen 😮

Vor allem für Frauen wurden die Tarife deutlich verbilligt. Die Geburt der Kinder im Sonderklasse Zimmer, ist somit für fast jede Dame erschwinglich geworden.

Aber auch sonst, spricht vieles für die Sonderklasse Versicherung.

Schneller zum OP-Termin, bessere medizinische Versorgung und bevorzugte Behandlung“ 

 

So warb 2012, ein Versicherungsunternehmen für seine Sonderklasse Versicherung.

Kurz darauf lernte das Unternehmen, den gerade in den Duden aufgenommen Begriff, des „Shitstorms“ kennen. Wird doch seit Jahr und Tag die Mär verbreitet, in Österreich gäbe es keine 2 Klassen Medizin.

Selbst die Gesundheitsministerin, nahm dazu Stellung und präsentierte medienwirksam, eine neue und angeblich transparente OP-Warteliste.

Wer aber jemals einen Krankenbesuch im öffentlichen Wiener AKH, oder alternativ dazu, im privaten Sanatorium Döbling absolvierte, weiss um die Unterschiede Bescheid.

Ein Fliegerkumpel, der mit gebrochenen Lendenwirbeln im Wiener AKH lag, postete seine Eindrücke im Mehrbettzimmer auf Facebook. Dank Galgenhumor und robustem Magen, überstand er den Aufenthalt. Auf Privatsphäre musste er allerdings verzichten.

Dafür weiss Er nun, dass in einem öffentlichen Spital, wirklich jeder zu einem ins selbe Zimmer gelegt werden kann.

Dass nicht unbedingt alle Menschen, die selben Standards an Umgangssprache, persönlicher Hygiene und Umgangsformen aufweisen.

Man ungewollt Zeuge sehr privater Verrichtungen wird.

Und man sich mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit NIEMALS, an die Frage nach Befindlichkeit und Konsistenz des Stuhlgangs während der Essensausgabe gewöhnt 😉

 

Sascha Datler

 

Speak Your Mind

*