In den Keller wurde eingebrochen und das Fahrrad ist weg. Zahlt das die Haushaltsversicherung?

Diesen Satz lasen wir im Büro, wohl schon gefühlte tausend mal. Erst kürzlich erwischte es mal wieder einen lieben Kunden und Freund. Und das schon zum zweiten mal.

Was ist in so einem Fall alles zu tun?

  • Meldung bei der Polizei
  • Anzeigenbestätigung, Schadenfotos & Rechnungen an den Versicherungsmakler des geringsten Misstrauens mailen 😉 
  • Sollte es keine Rechnung mehr vom Rad geben, bitte ein Foto beilegen

Was ersetzen gute Haushaltsversicherungen eigentlich? 

 

Sofern das Rad aus dem Kellerabteil gestohlen wurde, welches ausschließlich vom Versicherungsnehmer betreten werden konnte, ersetzen gute Haushaltsversicherungen die Wiederanschaffung zum Neuwert.

War das Rad auf hauseigenen Allgemeinflächen, versperrt abgestellt, gilt es als einfacher Diebstahl, welcher meist mit einer geringeren Summe limitiert ist.

Noch ein paar Worte zur Prävention. 

  • Ein vernünftiges Schloss
  • Eine Rahmencodierung macht es für den Dieb schwieriger das Rad zu verkaufen
  • Sichern Sie das Rad auch im eigenen Keller mit dem Fahrradschloss.

 

 

Speak Your Mind

*